Kinderbetreuung

Unterlagen zur Antragsstellung

Um einen Kitaplatz oder Hortplatz zu bekommen, müssen Sie einen Antrag stellen.

Jede berufstätige Mutter und Vater, die auf grund ihrer Tätigkeit einen Betreuungsplatz nach Kita- und Hortzeiten benötigen, können „ergänzende Tagespflege“ beantragen und eine Person ihres Vertrauens benennen.

Dafür gibt es für die betreuende Person einen Vertrag mit dem Bezirksamt und monatliche Bezahlung.

Beantragung einer ergänzenden Tagespflege nach §23 SGB VIII nach Kita oder Hortschließzeiten

Voraussetzung:

  • Kita oder Hortplatz ist vorhanden
  • Möglichkeit einer familiären Unterstützung ist nicht gegeben (hat Vorrang und wird geprüft)
  • Ausbildungs- oder Arbeitsvertrag der / des Sorgeberechtigten

MoKiS – Öffentlich gefördertes Modell: Mobiler Kinderbetreuungsservice für Eltern mit besonderen Arbeitszeiten.Mokkis bietet Ihnen Information, Beratung und Vermittlung im Bereich der ergänzenden Kinderbetreuung.

In Berlin bieten die Kindertagesstätten, Kindertagespflegepersonen und Horte in der Regel Öffnungszeiten an, die zwischen 6:00 und 18:00 Uhr liegen. Für einige Eltern und Alleinerziehende reichen diese Öffnungszeiten der regulären Kinderbetreuung nicht aus, da ihre Arbeitszeit die Öffnungszeiten der regulären Betreuung regelmäßig um mehr als eine Stunde überschreitet. Mütter und Väter haben in diesem Fall die Möglichkeit, neben dem regulären Betreuungsgutschein noch einen weiteren Gutschein für die Kinderbetreuung ihres Kindes/ihrer Kinder zu beantragen. Der Betreuungsgutschein, der von Eltern beim Jugendamt beantragt werden kann, heißt „Gutschein für ergänzende Kindertagespflege“. Für die Kinderbetreuung der Kinder ist dann eine geschulte Betreuungsperson zuständig. Weitere Infos unter:

https://www.mokis.berlin/

Wann muss ich mich um einen Kita-Platz kümmern?

So früh wie möglich! Bis zur Schulpflicht Ihres Kindes haben Sie im Prinzip freie Wahl, wer sich um ihr Kind kümmert.

Wenn Sie einen Betreuungsplatz brauchen, melden Sie Ihren Bedarf frühzeitig an. Wenden Sie sich an die Kindergärten Ihrer Wahl in Ihrem Einzugsgebiet und bringen sich im Laufe der Zeit immer wieder mal in Erinnerung. Je eher Träger vom Bedarf erfahren, ums so besser können sie sich darauf einstellen. Beantragen Sie einen Kitagutschein!Ohne Gutschein gibt es keine Möglichkeit auf einen Kitaplatz. Oder nehmen Sie direkt Kontakt zum Jugendamt auf.

Hier können Sie nach freien Kitaplätzen schauen: https://kita-navigator.berlin.de/