Blog Post

Corona und die Sicherung des Grundeinkommens

Leistungen der Grundsicherung

Die Ausbreitung des Coronavirus hat spürbare Auswirkungen auf Wirtschaft und Arbeitsmarkt. Eine Folge sind bei vielen Menschen Sorgen um die finanzielle Existenz. Der Zugang zu dieser finanziellen Leistung wurde durch das Sozialschutz-Paket der Bundesregierung vorübergehend erheblich erleichtert.

Was ist das Sozialschutz-Paket?

Dabei handelt es sich um ein neues Gesetz, das den Zugang zu Sozialleistungen erleichtert. Dieses Gesetz ergänzt auch die Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Sozialgesetzbuch II. Dadurch können Sie (auch wenn Sie gar nicht arbeitsuchend sind) finanziell unterstützt werden.

Wichtig für Familien mit geringem Einkommen (bedingt zum Beispiel durch Kurzarbeit): Das Sozialschutz-Paket sieht den sogenannten Notfall-Kinderzuschlag (auch: Notfall-KiZ) als vorrangige Möglichkeit vor, sich finanziell abzusichern. Weitere Informationen zum Notfall-Kinderzuschlag erhalten Sie auf der Seite Kinderzuschlag: Das ist der „Notfall-KiZ“.

Wer kann Leistungen der Grundsicherung bekommen?

Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende können infrage kommen, wenn eine der folgenden Aussagen zutrifft:

  • Sie sind betroffen von Kurzarbeit in meinem Unternehmen / beziehen Arbeitslosengeld. Das Einkommen ist deshalb so gering, dass derLebensunterhalt beziehungsweise den der mit im Haushalt lebende Personen, einer sogenannten Bedarfsgemeinschaft, nicht mehr sichern kann.
  • Sie sind Freiberufler/in, Solo-Selbständige/r oder Kleinunternehmer/in. Die finanzielle Situation hat sich drastisch verschlechtert, weil durch die Corona-Krise einen Großteil der Aufträge beziehungsweise Kundschaft verloren habe.

Sie möchten zum ersten Mal einen Antrag auf Grundsicherung stellen?

Kontaktieren Sie die Hotline der ArbeitsAgentur 0800 4555523 (gebührenfrei)

Die Telefonnummer Ihres zuständigen Jobcenters finden Sie über unsere Dienststellensuche: Dienststelle vor Ort

Sie erhalten bereits Leistungen und Ihr Bezug endet zwischen 31. März und (einschließlich) 30. August 2020?

Dann bezahlt die BundeAgentur für Arbeit automatisch weiter – auch ohne einen Weiterbewilligungsantrag. Mehr dazu erfahren Sie auf unserer Seite FAQ zur Grundsicherung.

Sie sind Selbstständige/r, Freiberufler/in, oder Unternehmer/in?

Hier finden Sie eine Übersicht über die Soforthilfen des Bundes und der Länder: Liste Soforthilfe-Programme

Wie kann ich Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende beantragen?

  1. Füllen Sie den vereinfachten Antrag aus, indem Sie die erforderlichen Daten in das PDF-Dokument eingeben und dies speichern.
  2. Sie sind selbstständig? Füllen Sie dann bitte auch die vereinfachte Anlage für Einkommen aus Selbstständigkeit aus.
  3. Reichen Sie den vereinfachten Antrag (gegebenenfalls mit Anlagen) bei Ihrem zuständigen Jobcenter ein – per Post, Hausbriefkasten oder E-Mail.
  4. Warten Sie auf die Antwort Ihres Jobcenters. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bemüht, Ihren Antrag so schnell wie möglich zu bearbeiten.

Wo finde ich weitere Informationen zur Grundsicherung?

Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema Sozialschutz-Paket und Grundsicherung für Arbeitsuchende finden Sie auf unserer Seite Corona-Virus: FAQ zur Grundsicherung oder im folgendem Video:

– unter anderem: Informationen zum Thema Miete beziehungsweise Wohnen und Informationen zum Thema Vermögen.

Text: https://con.arbeitsagentur.de/prod/cmsportal/marketing/corona-grundsicherung/

Related Posts